• DANKE für die Hil­fe!

    Mehr dazu

    Gesichts­mas­ken wer­den genäht und gespen­det.

  • Heb­am­men­zen­tra­le für Stadt und Land­kreis Osna­brück

    Mehr dazu

    Jede Frau hat Anspruch auf die Bera­tung und Betreu­ung durch eine Heb­am­me, sowohl wäh­rend der Schwan­ger­schaft und Geburt, als auch im Wochen­bett und in der Still­zeit. Die Kos­ten hier­für über­neh­men die gesetz­li­chen Kran­ken­kas­sen und vie­le pri­va­te Ver­si­che­rer. Infor­ma­tio­nen über die Ange­bo­te der Heb­am­men sowie die Ver­mitt­lung in der Regi­on wur­den lan­ge ehren­amt­lich über den Heb­am­men­ver­band und im letz­ten Jahr durch das Gesund­heits­amt Osna­brück geleis­tet.                                                                   Bis Ende März wei­ter­hin: Frau Pottharst, Frau Wäch­ter            0541/501‑3333  Ab April geht die Heb­am­men­zen­tra­le […]

  • Teil­neh­me­rIn­nen der Telg­ter Wall­fahrt spen­de­ten für Café Krü­mel

    Mehr dazu

    Am 6.7.2019 fand zum 167. Mal die Telg­ter Wall­fahrt statt. Sie star­tet  in den Osna­brü­cker Gemein­den St. Johann und St. Joseph und hat als Ziel das west­fä­li­sche Telg­te mit dem berühm­ten Gna­den­bild. Die Tel­ger Wall­fahrt ist die größ­te Fuß­wall­fahrt in Deutsch­land und in die­sem Jahr haben rund 7500 Pil­ger teil­ge­nom­men. Die Teil­neh­men­den der Wall­fahrt spen­de­ten 3.300,- € für Café Krü­mel, ein Pro­jekt der Frü­hen Hil­fen des SkF Osna­brück. Das Eltern­ca­fé besteht seit August 2013 und hat zum Ziel, Fami­li­en mit […]

  • Neu­es aus der Bun­des­ebe­ne

    Mehr dazu

    SkF Dele­gier­ten­ver­samm­lung wählt Hil­de­gard Eckert zur neu­en Bun­des­vor­sit­zen­den und dankt Dr. Anke Klaus für enga­gier­te Amts­jah­re.

  • Sor­op­ti­mis­tin­nen för­dern mit 1500 Euro das Café Krü­mel

    Mehr dazu

    Es ist eher sel­ten, dass sich eine Orga­ni­sa­ti­on mit der Bit­te um eine Spen­de an uns wen­det“ sagt Marie-Lui­­se Schnacken­burg, Prä­si­den­tin  vom SI Club Osna­brück. „In die­sem Fall hat sich der SKF (Sozi­al­dienst katho­li­scher Frau­en) gezielt an uns gewandt, denn wir sind vor ein paar Jah­ren schon ein­mal in die Bre­sche gesprun­gen.“ Es ging um eine finan­zi­el­le Lücke, die für das Früh­stück­sca­fé „Café Krü­mel“ zu stop­fen war.

Heb­am­men­zen­tra­le für Stadt und Land­kreis Osna­brück

Jede Frau hat Anspruch auf die Bera­tung und Betreu­ung durch eine Heb­am­me, sowohl wäh­rend der Schwan­ger­schaft und Geburt, als auch im Wochen­bett und in der Still­zeit. Die Kos­ten hier­für über­neh­men die gesetz­li­chen Kran­ken­kas­sen und vie­le pri­va­te Ver­si­che­rer. Infor­ma­tio­nen über die Ange­bo­te der Heb­am­men sowie die Ver­mitt­lung in der Regi­on wur­den lan­ge ehren­amt­lich über den Heb­am­men­ver­band und im letz­ten Jahr durch das Gesund­heits­amt Osna­brück geleis­tet.                                                                   Bis Ende März wei­ter­hin: Frau Pottharst, Frau Wäch­ter            0541/501‑3333  Ab April geht die Heb­am­men­zen­tra­le […]

Rück­blick auf vier Jah­re “Step by Step”

Im Pro­jekt “Step by Step  — Gut ankom­men in Osna­brück” haben wir Asylbewerber*innen und geflüch­te­te Men­schen, beson­ders Fami­li­en und Frau­en mit Kin­dern, will­kom­men gehei­ßen, die sich aus ihrer Hei­mat auf den Weg nach Deutsch­land gemacht haben und sich in Osna­brück ein neu­es Zuhau­se auf­bau­en und sich inte­grie­ren woll­ten. Mit För­der­mit­teln des Lan­des Nie­der­sach­sen (För­der­pro­gramm: Gut ankom­men in Nie­der­sa­chen), Zuschüs­sen der Stadt Osna­brück, des Bis­tums und der Cari­tas­ge­mein­schafts­stif­tung konn­te das Ange­bot für Flücht­lings­fa­mi­li­en ein­ge­rich­tet und finan­ziert wer­den. Fast vier Jah­re waren […]

Oran­ge your city — Oran­ge the world

Auch in die­sem Jahr hat sich der SkF e.V. Osna­brück an der welt­wei­ten Akti­on Oran­ge the World betei­ligt. Anläss­lich des Inter­na­tio­na­len Tages gegen Gewalt an Frau­en set­zen UN Woman mit der Far­be Oran­ge ein sicht­ba­res Zei­chen. Unter­stützt wird die Akti­on auch durch den Zon­­ta-Club. Der SkF Osna­brück hat­te bereits im letz­ten Jahr die Akti­on unter­stützt und die Büro­fens­ter in der Johan­nis­stra­ße sowie in der Kol­ping­stra­ße oran­ge erleuch­ten las­sen, um sich dem Nein zu Gewalt an Mäd­chen und Frau­en anzu­schlie­ßen.

Größe anpassen
Kontrast