Unser Umgang mit Corona

Vor dem Hin­ter­grund mas­siv stei­gen­der Infek­ti­ons­zah­len mit dem Coro­na­vi­rus und aus der Sor­ge um die Sicher­stel­lung der Ver­sor­gung schwer­kran­ker und pfle­ge­be­dürf­ti­ger Men­schen hält der Sozi­al­dienst Katho­li­scher Frau­en (SkF ) Osna­brück fol­gen­de Rege­lun­gen seit Mon­tag, 29. Novem­ber 2021, bis auf wei­te­res für notwendig: 

3G-Regel und FFP2-Maskenpflicht

In den Dienst­stel­len des Sozi­al­dienst katho­li­scher Frau­en e.V. Osna­brück gilt für Besucher:innen seit Mon­tag, 29. Novem­ber, auf der Grund­la­ge des Haus­rechts die 3G-Regel sowie die Pflicht zum Tra­gen einer FFP2-Mas­ke (oder vergleichbar).

Erfor­der­lich ist ein digi­ta­les oder ana­lo­ges Impf­zer­ti­fi­kat, bei Kin­dern und Jugend­li­chen ab sechs Jah­ren der Schü­ler­aus­weis ‑da von regel­mä­ßi­gen schu­li­schen Tests aus­ge­gan­gen wird. Die Nach­wei­se sind jeweils den zustän­di­gen Mit­ar­bei­ten­den des SkF vor­zu­le­gen. Des Wei­te­ren wird dar­um gebe­ten, sich in die Luca App ein­zu­log­gen oder einen Besu­cher­schein auszufüllen.

Aus­ge­nom­men von der Mas­ken­pflicht sind Kin­der bis zum voll­ende­ten sechs­ten Lebens­jahr. Kin­der und Jugend­li­che ab dem sechs­ten  Lebens­jahr dür­fen eine belie­bi­ge ande­re geeig­ne­te tex­ti­le oder tex­til­ähn­li­che Mund-Nasen-Bede­ckung tragen.

Grund­sätz­lich soll­te in den Fäl­len, in denen es mög­lich ist, auf tele­fo­ni­sche Ter­mi­ne aus­ge­wi­chen werden.

Bit­te mel­den Sie sich gern unter Tele­fon 0541 33876 10.

Unse­re Schwan­ge­ren­be­ra­te­rin­nen errei­chen Sie unter Telefon

0541 33876 13                  Frau Lückmann

0541 33876 15                  Frau Kaumkötter

0541  33876 26                 Frau Heggemann

Über geplan­te Ver­an­stal­tun­gen wer­den Sie jeweils direkt infor­miert. Bit­te beach­ten Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf unse­rer Web­sei­te und die aktu­el­len Ver­laut­ba­run­gen der Kommunen!

Größe anpassen
Kontrast