Erzie­he­rin (m/w/d)

Der Sozi­al­dienst katho­li­scher Frau­en e.V. Osna­brück sucht für das St. Anna Mut­­ter-Kind-Haus an der Loh­str. 16–18 in Osna­brück zum 01.04.2021 oder spä­ter eine Erzie­he­rin (m/w/d) Die Anstel­lung erfolgt erfolgt unbe­fris­tet in Voll­zeit. Ihre Auf­ga­ben: Betreu­ung und För­de­rung der Kin­der im Alter von 0–3 Jah­ren (Kin­der­grup­pe) früh­kind­li­che Bil­dungs­ar­beit Anlei­tung der Mütter/Väter in der Pfle­ge und Erzie­hung der Kin­der Frei­zeit­ge­stal­tung Mutter/Vater und Kind Wir erwar­ten: eine abge­schlos­se­ne Aus­bil­dung als Erzie­he­rin gute Kennt­nis­se in der Kleinst­kind­päd­ago­gik Sen­si­bi­li­tät im Umgang mit den Müttern/Vätern selbst­stän­di­ges und […]

Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin mit Diplom/B.A. (m/w/d)

Der Sozi­al­dienst katho­li­scher Frau­en e.V. Osna­brück sucht für das St. Anna Mut­­ter-Kind-Haus an der Loh­str. 16–18 in Osna­brück bald­mög­lichst eine Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin mit Diplom/B.A. (m/w/d) Die Anstel­lung erfolgt zunächst auf 2 Jah­re befris­tet mit 35 Wochen­stun­den und beinhal­tet Schicht- und Wochen­end­ar­beit. Ihre Auf­ga­ben: Beglei­tung und Unter­stüt­zung von min­der­jäh­ri­gen und jun­gen Schwan­ge­ren und Müt­tern mit ihren Kin­dern För­de­rung von Eltern­kom­pe­ten­zen Unter­stüt­zung von schulischer/beruflicher Aus­bil­dung Stär­kung der Per­sön­lich­keit und För­de­rung von Selbst­stän­dig­keit Wir erwar­ten: ein  abge­schlos­se­nes Stu­di­um  Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Diplom  oder  B.A.  mit […]

Wir sind wei­ter­hin für Sie da!

Trotz der aktu­el­len Coro­­na-Situa­­ti­on bie­ten wir wei­ter­hin Bera­tun­gen an.  Wir möch­ten Sie jedoch bit­ten, dafür einen Ter­min bei­spiels­wei­se unter Tele­fon 0541/338 76 10 zu ver­ein­ba­ren.  Im Haus sind unter Ein­hal­tung der Coro­­na-Regeln nach vor­he­ri­ger Abspra­che Tref­fen mög­lich. Die meis­ten Bera­tun­gen erfol­gen der­zeit jedoch digi­tal oder tele­fo­nisch. Annas Treff und das Café Krü­mel blei­ben pan­de­mie­be­dingt vor­erst geschlossen.

Leucht­feu­er gegen Gewalt

Zum inter­na­tio­na­len Anti­ge­walt­tag am Mitt­woch, 25. Novem­ber, leuch­te­ten in Osna­brück ab Ein­bruch der Dun­kel­heit zahl­rei­che Gebäu­de und Wahr­zei­chen in Oran­ge — unter ande­rem das Gebäu­de des SkF in Osna­brück.  Die Stadt unter­stütz­te damit welt­wei­te Akti­on „Oran­ge the World“ von UN Women zum inter­na­tio­na­len Gedenk­tag „Nein zu Gewalt gegen Frau­en und Mäd­chen“ Zusam­men­halt und Soli­da­ri­tät sind wich­tig „Ich bin beein­druckt, wie vie­le Ein­rich­tun­gen und Insti­tu­tio­nen die Akti­on ‚Oran­ge the World‘ unter­stützt haben und freue mich über den Zusam­men­halt in unse­rer Gesell­schaft, gemeinsam […]

Wir freu­en uns über Sachspenden

Sachspenden werden zu Weihnachtsgeschenken

Gera­de jetzt in der Vor­weih­nachts­zeit freu­en wir uns über gut erhal­te­ne Spen­den, die unse­ren Kun­den als Weih­nachts­ge­schen­ke die­nen kön­nen“, erklärt Edel­traud Gude vom Sozi­al­dienst katho­li­scher Frau­en (SkF): „Beson­ders freu­en wir uns über Spie­le, gut erhal­ten­de Kin­der­klei­dung und ‚alles rund ums Baby‘.“

Eine Mil­lio­nen Sterne“-Aktion trotzt Corona

Die Aktion #Eine Millionen Sterne ist gestartet

Ohne das typi­sche gesel­li­ge Zusam­men­tref­fen am Lich­t­er­stern nimmt auch in die­sem Jahr ein Zusam­men­schluss von kirch­lich-cari­ta­ti­ven Diens­ten aus Stadt und Land­krei­ses Osna­brück an der Akti­on „Eine Mil­lio­nen Ster­ne“ von Cari­tas Inter­na­tio­nal teil. 

The­ra­peu­ti­sches Rei­ten für Kin­der in den Herbstferien

Wie bereits in den Som­mer­fe­ri­en, bie­ten die Ambu­lan­te Hil­fen zur Erzie­hung des SkF Osna­brück auch jetzt in den Herbst­fe­ri­en für die von ihnen beglei­te­ten Kin­der ein Feri­en­pro­gramm an. The­ra­peu­ti­sches Rei­ten Die­ses Mal kann eine klei­ne Grup­pe von Kin­dern beim the­ra­peu­ti­schen Rei­ten ers­te Erfah­run­gen mit Pfer­den sam­meln. Die Kin­der wer­den durch den Umgang mit den Tie­ren ganz­heit­lich kör­per­lich, geis­tig, emo­tio­nal und sozi­al ange­spro­chen. Zum drei­tä­gi­gen Pro­gramm gehö­ren neben dem Rei­ten, auch ande­re Tätig­kei­ten abseits des Reit­plat­zes wie die Pfle­ge des Tie­res oder […]

Geden­ken an Mat­hil­de Otten

Mathilde Otten

Bereits im August ist Mat­hil­de Otten nach kur­zer, schwe­rer Krank­heit gestor­ben. Sie konn­te auf ein lan­ges, selbst bestimm­tes Leben zurück­bli­cken, in dem sie sich unter ande­rem im Sozi­al­dienst Katho­li­scher Frau­en (SKF) aktiv einbrachte.

Größe anpassen
Kontrast