Sozi­al­dienst katho­li­scher Frau­en e.V. Osna­brück (SkF)

Herz­lich Will­kom­men auf der Home­page des Sozi­al­diens­tes katho­li­scher Frau­en.

Der Sozi­al­dienst katho­li­scher Frau­en — SkF – bie­tet als Frau­en­fach­ver­band der sozia­len Arbeit spe­zi­el­le Hil­fen für Men­schen in schwie­ri­gen Lebens­la­gen.

priority_high

Coro­na-Info


Umgang mit Coro­na-Pan­de­mie
Hin­sicht­lich der Coro­na-Pan­de­mie bit­ten wir wei­ter­hin um Beach­tung der Schutz­maß­nah­men, damit wir Sie wei­ter­hin gut bera­ten kön­nen
- Bit­te hal­ten Sie Abstand (1,5m)
- Bit­te tra­gen Sie in unse­rem Hau­se Mund-Nasen­schutz
- Bit­te ach­ten Sie auf Hand­hy­gie­ne
Wir bit­ten wei­ter­hin dar­um, sich mit Ihrem Anlie­gen mög­lichst zunächst per Mail oder tele­fo­nisch an unse­re Diens­te und Bera­tungs­stel­len zu wen­den und ggf. einen Ter­min zu ver­ein­ba­ren (0541- 338 76 10).

Die Schwan­ge­ren­be­ra­te­rin­nen errei­chen Sie so:
Frau Heg­ge­mann: 0541 33876 26 sheggemann@skf-os.de
Frau Kaum­köt­ter: 0541 33876 15 ckaumkoetter@skf-os.de
Frau Lück­mann: 0541 33876 13 mlueckmann@skf-os.de
Die Kita Ras­sel­ban­de ist seit dem 22. Juni wie­der im — aller­dings ein­ge­schränk­ten — Regel­be­trieb. Nähe­res bei der Ein­rich­tungs­lei­tung.

ANNAS TREFF hat bis auf Wei­te­res diens­tags, mitt­wochs und don­ners­tags von 10.00 bis 14.00 Uhr geöff­net!

Café Krü­mel wird im Juli mit klei­nen Grup­pen­an­ge­bo­ten wie­der öff­nen. Bis­he­ri­ge Teil­neh­me­rin­nen wer­den direkt infor­miert.
Die
Ver­an­stal­tun­gen für Pfle­ge­el­tern muss­ten lei­der abge­sagt wer­den!
Bit­te beach­ten Sie die Infor­ma­tio­nen auf unse­rer Web­Site und die wei­te­ren aktu­el­len Ver­laut­ba­run­gen der Kom­mu­nen!
Osna­brück, 2020-06-22

Quelle: Deutscher Caritasverband e.V./KNA

Frei­wil­li­gen­dienst

Frei­wil­li­gen­diens­te, wie das Frei­wil­li­ge Sozia­le Jahr (FSJ) oder der Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst (BFD), bie­ten eine tol­le Mög­lich­keit, um für einen begrenz­ten Zeit­raum in einen sozia­len Beruf her­ein­zu­schnup­pern.

Spen­den

Die Hil­fe­stel­lun­gen durch den SkF sind viel­fäl­tig und pro­fes­sio­nell. Oft rei­chen jedoch die Zuschüs­se von Staat und Kir­che nicht aus.

Größe anpassen
Kontrast